Rietberger BVB-Fanclub startet schwarz-gelben Stammtisch

Bereits kurz nach der Gründung im Jahre 2010, waren die Verantwortlichen in den Planungen, einen regelmäßigen Stammtisch für den Rietberger Fanclub "Grafschaft Dortmund" ins Leben zu rufen. Aus unterschiedlichsten Gründen, ließ man diese Planungen aber schnell im Sande verlaufen. Nun will man aber wieder konkret werden und den schwarz-gelben Stammtisch ins Leben rufen. Auf der Jahreshauptversammlung 2013 einigte man sich schnell auf einen ersten Termin, der damit auch als Startpunkt für weitere Treffen dienen soll. Die erste Auflage des Stammtisches wird es am kommenden Freitag, den 29. März 2013 geben. Selbstverständlich beginnt der Stammtisch um 19.09 Uhr und selbstverständlich findet er im Alten Grafen in Rietberg statt. Das ungezwungene Treffen soll jeweils am letzten Freitag im Monat stattfinden und dabei nicht nur das aktive Fanclub- und Vereinsleben schärfen und ausprägen, sondern auch möglichen neuen Mitglieder die Plattform und Chance geben, sich nähere Informationen zu unserem Fanclub zu holen. Der Einstieg dürfte für neue Mitglieder somit aktiv leichter und einfacher werden. Darüber hinaus ist es für alle Mitglieder die Chance, sich untereinander besser zu verstehen und die anderen Mitglieder besser kennen zu lernen. Gerade wegen des hohen Zulaufes im vergangenen Jahr, gibt es mittlerweile wohl zahlreiche Mitglieder, die sich untereinander (noch) nicht kennen. Eine Fakt, der in jedem Fall in der kommenden Zeit verändert werden soll. Wir freuen uns schon jetzt auf die erste Ausgabe am kommenden Freitag und hoffen, dass dieses Angebot von möglichst vielen Mitgliedern und auch einigen potenziellen neuen Mitgliedern genutzt wird. "Ein Zwang besteht natürlich nicht. Jeder BVB-Fan kann ungezwungen daran teilnehmen, auch ohne Absicht in den Fanclub einzutreten", so der zweite Vorsitzende Fabian Reinkemeier. Es soll einfach nur eine Plattform sein, um sich über die aktuellen Geschehnisse der Borussia, des Fanclubs [...]

2015-03-23T09:54:15+01:00 25. März 2013|Allgemein, Blog|

Andre Potthoff im Amt bestätigt – Thomas Laukemper ergänzt den Vorstand

Deutlich verkürzt, aber dennoch genauso effektiv und wichtig, wie in den vergangenen Jahren, ist die Jahreshauptversammlung des Rietberger Fanclubs "Grafschaft Dortmund" am Mittwoch, den 20. März 2013, im Saal des Alten Grafen über die Bühne gegangen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr, dauerte die Versammlung in diesem Jahr nur noch zweieinhalb, statt wie vorher vier Stunden. In diesen zweieinhalb Stunden wurden aber wichtige Dinge entschieden, die den Weg für eine goldene Zukunft ebnen werden. Gut 50 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und warteten in schwarz-gelber Festtagskleidung, was sie erwarten würde. Gleich zu Beginn gab es den Jahresbericht vom zweiten Vorsitzenden Fabian Reinkemeier, der das vergangene Geschäftsjahr revué passieren ließ und dabei auf lustige Fotos und Video zurückgreifen konnte. Ohne Fotos musste dagegen der Kassenbericht auskommen, den Kassierer Jan Strathoff vorzustellen wusste. Er konnte eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres präsentieren. So kann man davon ausgehen, dass der Jahresbeitrag auch in den nächsten Jahre nicht angehoben wird. Auch ein Grund, warum sich "El Presidente" André Potthoff erneut zur Wahl stellte und mit beeindruckender Einstimmigkeit für weitere zwei Jahre im Amt des ersten Vorsitzenden bestätigt wurde. Nach eineinhalb Jahren Vorstandsarbeit stand Ralf Bräder nicht mehr zur Wiederwahl. Aufgrund eines beruflichen Umzuges, musste er schon im vergangenen halben Jahr deutlich kürzer treten und gab deshalb bekannt, nicht noch einmal als Beisitzer zu kandidieren. In einer geheimen Stichwahl konnte sich Thomas "Laui" Laukemper gegen Jeromé Bisping durchsetzen und wird somit für mindestens zwei Jahre dem Vorstand angehören. Als neue Kassenprüfer konnten Gottfried Walther und Manuel Ebermann gewählt werden. Sie werden dem Kassierer Jan Strathoff im kommenden Jahr über die Finger schauen und checken, ob die Finanzen auch weiterhin so perfekt geführt werden, wie es bislang immer der Fall war. Nach [...]

2015-03-23T09:52:46+01:00 21. März 2013|Allgemein, Blog|

Rietberger BVB-Fanclub feiert dritten Geburtstag mit Jahreshauptversammlung

Als Fabian Reinkemeier und Benedikt Happe am 19. März 2010 die Initiative zur Gründung des ersten Rietberger BVB-Fanclub "Grafschaft Dortmund" gründeten, haben sie wohl nicht damit gerechnet, dass sich die Gruppierung so schnell und groß entwickeln würde. Am kommenden Mittwoch, den 20. März 2013, feiert man nicht nur den dritten Fanclub-Geburtstag, sondern auch die alljährliche Jahreshauptversammlung. In diesem Jahr konnten erstmals an weit über 100 Mitglieder die Einladungen verschickt werden. Rund 135 Mitglieder hat der Rietberger BVB-Fanclub mittlerweile, nachdem man auch einige "Karteileichen" streichen musste und es einige, wenige Abmeldungen gab. Damit hat sich der Fanclub in den vergangenen Jahren seit der Gründung im Jahre 2010 versechsfacht. Ein Wert, auf den der Vorstand stolz ist und mit dem man in diesem Maße sicher nicht gerechnet hat. Auf der Jahreshauptversammlung 2013 stehen einige wichtige Dinge auf der Tagesordnung. Wichtigste Entscheidungen sind die Änderungen in der Fanclub-Satzung und die (Wieder)-Wahl des 1. Vorsitzenden. "Ich würde gerne weiter machen. Aber die Entscheidung liegt ja bei den Mitgliedern", stellt sich der jetzige Vorsitzende Andre Potthoff zur Wiederwahl. Mögliche Vorschläge aus der Versammlung könnten eine weitere Amtszeit allerdings zum Wanken bringen, auch wenn man im Vorstand nicht unbedingt damit rechnet. Die Tagesordnung für die Jahreshauptversammlung 2013 TOP 1 Begrüßung TOP 2 Jahresrückblick TOP 3 Kassenbericht & Bericht der Kassenprüfer  TOP 4 Wahlen TOP 5 Derby-Aktivitäten TOP 6 Fanclub Public-Viewing TOP 7 Sonstiges Beginn ist wie gesagt um 19.09 Uhr im Saal des Alten Grafen in Rietberg (Rathausstraße 12). Neben den Mitgliedern, sind auch alle Interessierten eingeladen. Jeder BVB-Fan aus dem Rietberger Stadtgebiet und darüber hinaus ist herzlich willkommen und darf sich eingeladen fühlen. Schwarz-Gelbe Kleidung ist herzlich erwünscht!

2015-03-23T09:50:19+01:00 13. März 2013|Allgemein, Blog|

Meisterfeier im Alten Graf wird zur Double-Party

Was für ein Erfolg - die Organisatoren des Rietberger BVB-Fanclubs Grafschaft Dortmund hätten nicht annähernd mit so einer riesigen Resonanz bei der Meister- bzw. kurzfristig in Double-Feier unbenannte Aktion im Alten Graf gerechnet. Insgesamt kamen gut 180 schwarz-gelbe Borussen in das Vereinslokal der Grafschaft und feierten bei kühlen Getränken, leckeren Bratwürstchen und stimmungsvoller BVB-Musik bis tief in die Nacht. Vor allem das zahlreiche Erscheinen des benachbarten Fanclubs "Raccoons" aus Rheda-Wiedenbrück erfreute den Vorstand des Rietberger Fanclubs sehr, schließlich gilt die Pflege zu anderen Fanclubs zu den großen Zielen der Grafschaft. Aber auch sonst war der Andrang phänomenal. Auch aus den eigenen Reihen kamen mehr als 2/3 der Mitglieder. Ein super Wert. Ebenfalls erfreulich: Die hohe Zahl an Neuanmeldungen neuer Mitglieder, die sich erstmals in den den Kreisen des Rietberger Fanclubs bewegten, war deutlich höher, als im Vorfeld von allen gedacht. Diese nutzten - genau wie alle anderen Anwesenden auch - die Chance, die neuen Fanclub-Klamotten zu bestellen. Schließlich will man schon in naher Zukunft mit den neuen Sachen, samt neuen Logo in die Öffentlichkeit treten. Die Übertragung des Meister-Korsos auf der großen Leinwand im Alten Graf war ebenso ein Highlight, wie die kurzfristigen Sitzblockaden und Doublesieger-Tänze auf der Rathausstraße. In der bestens und vor allem ausgiebig geschmückten Fanclub-Kneipe "Zum Alten Graf" mussten die Verantwortlichen weit nach Mitternacht die Veranstaltung offiziell beenden, schließlich hatte man den harten Pokalfinal-Tag noch in den Knochen. Die letzten Gäste blieben dennoch bis spät in die Nacht und feierten weiter ausgelassen das erste Double in der Dortmunder Vereinsgeschichte.

2015-03-23T09:16:50+01:00 14. Mai 2012|Allgemein, Blog|