Grafschaft verteidigt Titel beim Derby-Cup 2013

Derbysieger, Derbysieger, Hey Hey! Die Grafschaft hat es wieder geschafft und den Titel beim Derby-Cup unter den Augen von BVB-Legende Siggi Held zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Dass die Grafschaft es überhaupt noch bis ins Finale schaffte, schien zwischenzeitlich schon undenkbar und auch gerade deshalb war der Jubel über den Sieg noch intensiver! Aber alles der Reihe nach! Insgesamt acht Teams in zwei Gruppen bestehend aus je vier BVB-Fanclubs und vier Clubs vom Nachbarn aus Gelsenkirchen ermittelten zunächst untereinander den jeweiligen Finalisten und die jeweiligen Teilnehmer der Platzierungsspiele ehe es zu den Derbys um die Plätze und schließlich zum großen Derby um den Turniersieg kam. Rund 50 Anhänger der Grafschaft fanden den Weg in die Turnhalle, die sich ja in dieser Saison bereits als ein gutes Pflaster für das Duell Gelb gegen Blau erwiesen hatte und sorgten im Finale durch einen phänomenalen Support für richtige Gänsehautstimmung. Im ersten Spiel stand man den Senne Borussen aus Hövelhof gegenüber, die man souverän mit 5:1 besiegte und damit die Favoritenstellung eindrucksvoll untermauerte. Vor allem, da man die ein oder andere sehenswerte Kombination aufblitzen lies, sodass Coach Bisping und Teddy de Beer, aka Fabian Reinkemeier, der spontan das Aufwärmprogramm übernahm, sich durchaus zufrieden mit dem Start zeigten. Im Spiel Nummer Zwei zeigte man dann doch erstaunliche Parallelen zu den Profis, nach verheißungsvollem Start, gegen die als stärksten Gegner eingestuften BVB Freunde aus Enningerloh, lag man bereits nach wenigen Sekunden mit 1-0 in Führung und erspielte sich im weiteren Verlauf beste Torchancen. Doch es kam wie es kommen musste: Fast mit dem ersten Torschuss kam es zum Ausgleich, den man jedoch nicht auf sich sitzen lassen wollte und den drohenden Punktverlust mit besten Torchancen abzuwenden versuchte. Aber auch hier [...]

2017-10-17T08:42:44+00:00 28. Dezember 2013|Blog|

Reservierungen sind ausschließlich den Mitgliedern des Rietberger Fanclubs Grafschaft Dortmund vorbehalten. Verstanden